Wie werden wir Weihnachten in diesem Jahr feiern können? Auf diese Frage können wir noch keine Antwort geben, wir wissen nicht, wie sich die Corona Pandemie weiter entwickeln wird – und wie wir auch persönlich davon betroffen sein können.

Dennoch haben wir in der Pfarrgemeinderatssitzung Mitte Oktober bereits diese Feiertage in den Blick genommen und eine Planung aufgrund der zu jenem Zeitpunkt geltenden Regeln aufgenommen. Bisher (Stand: 25.10.2020) gelten diese Regeln auch weiter, sogar mit der Lockerung, dass die Zahlenbegrenzung für Gottesdienste im Freien aufgehoben wurde.

Dennoch muss immer wieder betont werden, dass sich alle Planungen und Pläne auch kurzfristig ändern können oder müssen!

Unsere Planung für Weihnachten

Grundsätzlich möchten wir allen, die zum Hochfest Weihnachten eine Messfeier besuchen wollen, dies möglich machen: allerdings nicht zur gleichen Zeit. Daher gilt Anmeldepflicht für alle Messfeiern: Wenn in einem Gottesdienst alle Plätze belegt sind, gibt es sicherlich noch einen anderen Gottesdienst in den Tagen zwischen 24. und 27.12.

Am „Heiligen Abend“ bieten wir bereits am Nachmittag in allen drei Pfarrkirchen die ersten Messfeiern an, gedacht vor allem für die älteren Gottesdienstteilnehmer (zu den Kindergottesdiensten: siehe nächste Seite).

Die Christmetten feiern wir dann in der Heiligen Nacht in Pemfling und in Waffenbrunn.

Am Weihnachtstag gibt es in jeder Pfarrkirche sowohl am Vormittag als auch am Abend eine Eucharistiefeier.

Ebenso ist es am Stephanustag – am Abend feiern wir schon den Vorabend des Sonntags.

Am Sonntag, dem Fest der Heiligen Familie, sind dann die Gottesdienste am Vormittag.

Somit gibt es in Grafenkirchen sechs Messfeiern, in Pemfling und in Waffenbrunn jeweils sieben.

Kindergottesdienste

Die Grundregel des Abstandhaltens trifft uns in besonderer Weise für die Kindergottesdienste am Heiligen Abend: Hier sind unsere Kirchen viel zu klein, und im Freien wird es bei großen Menschengruppen noch schwieriger. Daher ist der Grundgedanke, dass Kinder und Familien in vielen kleinen Gruppen zusammenkommen: Dass sich etwa die Familien eines Dorfes zusammentun, um sich an ihrer Kapelle oder an einem anderen passenden Ort treffen und miteinander „ihren“ Gottesdienst feiern. Eine Hilfe dazu geben wir gerne an die Hand, auch mit einem corona-gerechten Krippen-Sprech-Spiel (daran arbeiten wir noch).

Ich bitte um Ihre Rückmeldung, wo solche Gottesdienste geplant werden: damit ich Ihnen mit Material oder für andere Fragen helfen kann; und damit diese Gottesdienste auch konkret unter dem gottesdienstlichen Schutzkonzept laufen können (und nicht als „Privatfeiern“ gelten, die eventuell stärker beschränkt sind!).

Weitere Gottesdienste

Überall, „wo zwei oder drei in Jesu Namen zusammen sind“, wird Gottesdienst gefeiert. So möchte ich einladen, dass man sich „im Dorf“ zu einem weihnachtlichen Gebet trifft, etwa an der Kapelle; der eine mag einen kleinen musikalischen Beitrag geben können, ein anderer eine Lesung vortragen; miteinander kann gebetet werden. Wenn sich solche Gottesdienste über die Festtage und die Sonntage (z.B. 25.12., 26.12., 27.12., 31.12., 1.1., 3.1., 6.1.) verteilen, dann werden wir Seelsorger auch gerne dazukommen, um mit Ihnen zu beten und den Segen zu spenden.

Auch hier bereiten wir Material für das Gebet vor – und bitten um Rück­mel­dung, wo und wann Sie Ihre Andacht planen möchten.

Gerne können – analog dazu – auch Andachten auf den Weg zum Weihnachtsfest hin stattfinden: natürlich dann adventlich, nicht weihnachtlich geprägt!

Wir hoffen sehr, dass wir Weihnachten miteinander – und eingeschränkt gemeinsam – feiern können. Möglicherweise müssen wir auch manches nochmals anpassen. Doch eins bleibt sicher: Wir feiern – irgendwie, aber auf jeden Fall – das Fest der Geburt Jesu, des Erlösers, an Weihnachten, am 25.12.!
Und wenn es in der Einsamkeit der kleinen Familie im Stall ist – das wäre nicht das erste Mal …

Überblick über die Messfeiern an Weihnachten

 

Grafenkirchen

Pemfling

Waffenbrunn

24.12.
Heiliger Abend

17:30

16:00
22:00

16:00
22:00

25.12.
Weihnachten

8:30
17:00

10:30
19:00

9:30
18:00

26.12.
hl. Stephanus

8:30
17:00

10:30
19:00

9:30
18:00

27.12.
Heilige Familie

8:30

10:30

9:30

Pfarrbrief

 

 

Quicklinks

page white link iconInfos zur Taufe

page white link iconInfos zur Eheschließung

page white link iconInfos für die Beerdigung

Viele weitere interessante Infos finden Sie unter dem Menüpunkt „Was tun wenn“ (Seelsorge)

kita wa

kita wi

 

Pfarrwallfahrt nach Israel 2021

Vom 7.-14.4.2021 fahren wir nach Israel. Genauere Infos hier!